Container mit blauen Elefanten kehren zurück

Vergleichen + Geld sparen!

Ab 2019 produziert Schmitz Cargobull wieder Containerschiffe. Der Vorstandsvorsitzende Andreas Schmitz hat darüber berichtet.

Der Produzent bietet Container-Auflieger in drei Modellen an: S. CF Gooseneck 45 ‘Euro Light, S. CF Gooseneck 45’ Euro und S. CF Gooseneck 40 ‘ LX. Die Hauptmärkte sind Deutschland, die Niederlande, Belgien und Skandinavien.

Die Produktion von Containerschiffen wurde wegen der Übersättigung des Marktes nach der Krise 2008/2009 abgestoppt. Heute hat sich die Situation geändert und der Globale Markt von Containerschiffen wird auf 9000-12 000 Einheiten geschätzt. Solche Zahlen wurden vom Verkaufsdirektor Schmitz Cargobull Boris Billich geäußert.

PKV vergleichen!

Heute werden 98% aller verpackten Waren über den größten Seehafen in Hamburg nach Deutschland kommen.
Die Produktion der Containerfahrzeuge Schmitz Cargobull wird auf den Kapazitäten des türkischen Partners KolumanOtomotivEndüstri eingesetzt. Dieses Unternehmen hat bereits langjährige Erfahrungen in der Herstellung von Nutzfahrzeugen Mercedes-Benz. Es ist geplant, dass bis 2021 das Volumen der Produktion von Containerschiffen der namhaften deutschen Marke 1000 Stücke pro Jahr betragen wird.

Keywords:Container

adresse